SPORT IN WIEN || BIKRAM YOGA

SPORT IN WIEN || BIKRAM YOGA

Anzeige || Sport ist mir, wie man in unserem Blog merkt, sehr wichtig und eine meiner treusten Begleiter durchs Leben. Ich meditiere täglich und mache regelmäßig Yoga. In Sachen Bikram Yoga bin ich aber noch Jungfrau. Das sollte sich ändern.

Was ist Bikram Yoga?

Hier handelt es sich um 26 Hatha – Yoga Übungen und 2 Atemübungen. Beim Hatha-Yoga handelt es sich um eine Form des Yogas, bei dem durch körperliche Übungen und dem richtigen Atmen ein Gleichgewicht zwischen Körper und Geist erreicht werden soll.  Und jetzt stellt euch das Ganze noch bei 38 bis 40 Grad vor. Trotz der Hitze braucht ihr keine Erfahrung um zu einer Bikram Yoga Session zu gehen. Traut euch, ihr werdet es nicht bereuen.

Warum gerade Bikram Yoga?

Bikram Yoga ist ein Herz – Kreislauf Training. Durch die Hitze sind die Muskeln dehnfähiger, die Verletzungsgefahr ist geringer,  der Körper wird entgiftet und das Immunsystem wird gestärkt. Yoga an sich ist schon sehr empfehlenswert. Bikram Yoga ist für mich nochmal eine Herausforderung. Eine Session dauert 90 Minuten. Wichtig ist es durchzuhalten. Wenn man gerade nicht mehr kann, setzt man für eine Übung aus und versucht bei der Nächsten wieder anzusetzen.

Wie stehe ich zu Bikram Yoga und was erwarte ich mir davon? 

Ein gesunder Geist lebt in einem gesunden Körper. Hot-Yoga hilft, diesen Kreislauf aufrecht zu erhalten, indem Mediatives und Sportliches vereint wird.

Umso mehr freue ich mich, euch davon zu berichten! Mein Entjungferungsstudio ist das Bikram Yoga Wien Süd. Um wirkliche Effekte zu erreichen, werde ich fünf Einheiten absolvieren. Kommende Woche besuche ich die erste Stunde und ich bin schon sehr aufgeregt und gespannt. Die Bilder zeigen ein sehr stylishes und cleanes Studio. Auch interessiert mich, wie viele Menschen eine Stunde besuchen und ob die Atmosphäre angenehm ist.

Yoga Studio Wien

Ich freue mich schon darauf,  wie sich das Training  auf meinen Körper und auf meine Seele auswirken wird. Oder werde ich keine Veränderungen bemerken? Werde ich schon nach ein paar Einheiten die Übungen besser drauf haben? Werde ich schmelzen?

Das alles erfahrt ihr in meinem Bikram Yoga – Tagebuch, dass hier mit euch in den nächsten Wochen teile. Stay tuned.

 

In freundlicher Kooperation mit Bikram Yoga Wien Süd

Über die Autorin

2 Comments

  • Sophia Dezember 21, 2015 at 3:52 pm

    Oh ich liebe Bikram Yoga. Habe es zum ersten Mal dieses Jahr im Januar ausprobiert. Um ehrlich zu sein hatte ich immer sehr großen Respekt vor den 40 Grad. Wie sich aber rausgestellt hat, ein Glück völlig unbegründet 🙂
    Was ich bedonders beeindruckend fand: Man merkt sehr schnell einen Fortschritt. Besonders wenn Du eh gerne Yoga machst, wirst Du es vermutlich lieben! Bin gespannt.
    Liebe Grüße
    Sophia
    http://miss-phiaselle.com/

    • mm
      Moresmore Dezember 22, 2015 at 8:22 am

      Hey liebe Sophia!

      Das macht mich jetzt umso neugieriger. Wahrscheinlich hast du recht und die Sorgen um die 40 Grad sind wahrscheinlich komplett unnötig.

      Ich werde jedenfalls berichten :)!
      x Rebecca

Leave a Reply