LIFESTYLE & WIEN || DER SELBSTVERSUCH: NÜCHTERN FEIERN

LIFESTYLE & WIEN || DER SELBSTVERSUCH: NÜCHTERN FEIERN

“Nüchtern” und “Feiern” passt nicht zusammen und der Satz “Ich trinke nie wieder” klingt nur bei Harris cool. Wir propagieren hier keine wilden Exzesse, aber ein Gläschen in Ehren kann niemand verwehren. Oder zwei, oder drei, oder vier. Ob Bonzenpüppchen aus 1190 oder Leoleggings – Trägerin aus 1100: ihr wisst alle wovon wir sprechen. 

Umso langweiliger hatten wir uns unseren neusten Selbstversuch vorgestellt: Eine Nacht lang nüchtern Feiern. Kein Vortinken, kein auf – dem – Weg – Trinken, kein im – Club – Trinken, kein Eingeladen werden, kein selber Einladen, kein heimlicher Flachmann, kein nach – Hause – geh – Schlückchen. Nichts.

clubs Wien Tipps

Wir wussten erst einmal gar nicht wohin mit uns. Diese Normalität, schon mit einer Flasche Wein bei der anderen aufzutauchen, war dahin. Das richtige Outfit angedüdelt finden? Ein ganz großer Spaß. Das richtige Outfit stocknüchtern finden? Ungefähr so lustig wie ein Sonntagsbrunch mit Kim Jong-un.

Kennt ihr diesen Moment, wenn ihr voller Euphorie euer Zeugs für die Nacht zusammensucht und euch alle gemeinsam aus der Haustür quetscht? Dieser Moment, in dem ihr das Gefühl habt heute Nacht ist alles möglich? Weg war er. Verflogen im xten Soda Zitron.

Die Hinfahrt, die einem normalerweise vorkommt wie eine Mischung aus Flirtbazar und Achterbahnfahrt, war einfach nur noch eine ellenlange U – bahn Odysse. Und wisst ihr was die Steigerung von nüchtern weggehen ist? Nüchtern zu Elektro weggehn. Challenge accepted.

Den Club können wir euch hier leider wegen der folgenden Aktionen nicht nennen, denn wir lieben ihn zu sehr um Hausverbot dort geil zu finden. Dort kamen wir mit einer etwas entnervten statt sonst ausgelassen Grundstimmung an. Betrunkene Leute sind lustig, bis du selber nicht betrunken bist. 

Der Eintrittspreis war nicht wie sonst “vollends gerechtfertigt”,  sondern “eine echte Sauerei”. Die Gaderobendame war nicht mehr “übelst nett”, sondern “irgendwie unkoordiniert”. Ohne rosarote Bierbrille konnten wir uns auch nicht mehr das Klo schön trinken. Sonst Ort der Ruhe und Geborgenheit, diente es uns einfach als praktische Selbstbedienungsbar.

Polaroid Party (2)

Aber wir wollen jetzt mal nicht den Mund zu voll nehmen. Wir hatten wie immer trotzdem unseren Spaß. Die Musik und das Tanzen waren nicht weniger geil. Wir haben richtig Geld gespart. Unsere Gespräche waren genau so deep wie angetrunken. Wir haben gelernt: Nicht der Alkohol macht die Nacht aus. Wenn du also noch immer denkst ohne Hochprozentiges keine gute Nacht haben zu können, just try it  😉 Pack den Mut und die gute Stimmung ein und ab geht´s. Bei uns war es nicht das letzte Mal.

nüchtern feiern

Einen anderen Vorteil hatte das Ganze noch: am nächsten Tag haben wir tatsächlich gelebt. Mit allem drum und dran: ans Telefon gehen, warme Mahlzeiten zubereiten … Ein echter Success.

Über die Autorin

Leave a Reply